Saal Digital Fotoheft Erfahrungsbericht

Saal Digital hat ein neues Produkt im Programm: das Fotoheft. Zur Einführung gab es einen Gutschein für 20€, verbunden mit der Bedingung das Produkt anschliessend in einem Erfahrungsbericht zu bewerten. Dieses Angebot habe ich genutzt.

Ich bestellte das Fotoheft im Format 20x20cm mit dem Kunstdruck-Papier. Die anderen Papiere von Saal Digital kenne ich schon, daher wollte ich diese Sorte probieren.

Die Windows-Software zur Gestaltung funktioniert gut und flott wie immer. Nur die Verwendung von Adobe Air ist nicht mehr ganz zeitgemäß und etwas nervig weil diese Runtime ständig aktualisiert werden will. Ich habe 16 Seiten mit ganzseitigen Fotos gestaltet, entweder mit weißem oder schwarzen Hintergrund. Die Software zeigt sogar die Ringbindung an.

Das Fotoheft kam schnell und gut verpackt an.

Die Verarbeitung ist wertig. Das Papier ist dick und hat eine deutlich fühlbare Struktur. Vorder- und Rückseite des Hefts sind mit einer mattierten Kunststoffabdeckung geschützt. Einziger Kritikpunkt ist daß die Enden der Ringbindung etwas scharfkantig sind.

Ich habe einen Mix aus verschiedenen Motiven aus dem Mannheimer Hafen benutzt:

Das Kunstdruck-Papier ist matt. Farben werden zurückhaltend abgebildet, aber sehr gut gezeichnet. Unbedruckte Stellen sind reinweiss, Lichter erscheinen dadurch strahlend. In den dunklen Tönen lassen sich die Schattierungen nicht so gut unterscheiden und Schwarz ist nicht ganz schwarz. Feine Details und Texturen werden sauber dargestellt. Allerdings ist auch die Struktur des Papiers sichtbar. Das ist manchmal reizvoll, könnte aber auch je nach Motiv ablenkend sein.

Das Kunstdruckpapier funktioniert sehr gut mit Motiven in Schwarzweiss mit einer ausgewogenen Belichtung (Werfthallenallee 33) oder wenn die Lichter wichtig sind (Shadow and Light).

Farben und Farbintensitäten lassen sich sehr gut unterscheiden, z.B. die Rottöne bei White Curves sind deutlich differenzierter als bei anderen Ausbelichtungen die ich bisher verwendet hatte.

Bilder mit vielen dunklen Tönen und Schatten sind weniger geeignet für das Kunstdruckpapier, ebenso wenn die Farben knallen und strahlen sollen wie in diesem Bild aus dem Bonadieshafen.

Wenn man also die richtigen Motive aussucht ist das Kunstdruckpapier sehr reizvoll. Das Format eines Fotohefts ist schlicht und leicht zu handhaben.

Categories: photography